Designvorlagen von Anna aus Darmstadt

Anna Hagmann, deren Saatgutboxen in Darmstadt ich im April und Mai vorstellen durfte, stellt der Gemeinschaft vier Designs für Saatgutboxen zur Verfügung, die Ihr als pdf herunterladen könnt:




Eine weitere Saatgutbox in Darmstadt


Es gibt eine weitere Saatguttauschbox in Darmstadt:
Foodsharing Fairteiler der h_da (Hochschule Darmstadt)
Schöfferstraße 8
Gebäude D13
www.foodsharing-darmstadt.de/fairteiler/

Am 13.5. findet um 14:00 eine Jungpflanzentauschbörse in der Datterichklause vor dem Damstädter Hauptbahnhof statt.

Saatgutbox im Tauschgarten München-Perlach

Eva aus München hat mir Bilder vom gestern eröffneten Tauschgarten geschickt.
Adresse:
Tauschgarten Perlach im Lorenz-Hagen-Weg hinter der Kirche St. Michael Perlach in 81737 München

Weil er so schön und inspirierend ist, zitiere ich hier den Text ihrer facebook-Seite zum Projekt:

Info
Der Tauschgarten mit Saatgutbox ist Teil der Urban Gardening Bewegung. Pflanzen und Saatgut können getauscht werden.

Beschreibung
Der Tauschgarten mit Saatgutbox ist ein kulturelles Experiment im öffentlichen Raum und bietet der Bevölkerung die Möglichkeit aktiv an der Gestaltung und Entwicklung des Tauschgartens mitzuwirken. Ab dem Frühjahr 2017 wird der Tauschgarten Perlach hinter der Kirche St. Michael Perlach im Lorenz-Hagen-Weg aufgebaut. Sollte der Tauschgarten wie erhofft funktionieren, fungiert er als Plattform für den sozialen Austausch und kann Generationen verbinden.
Im Zentrum der Idee stehen die Fragen: „Wie kann ein Garten ein Teil des städtischen Lebens werden?“ und „Kann ein öffentlicher Garten die Kommunikation innerhalb der Bevölkerung auf spielerische Art fördern?“

Der Tauschgarten integriert zudem eine sogenannte „Saatgutbox“. Darin soll selbstgeerntetes Saatgut zur Verfügung gestellt werden. Jeder darf Saatguttüten hineinlegen, herausnehmen oder beides. Mit der „Saatgutbox“ soll ein Bewusstsein geschaffen werden, für die hohe Bedeutung eines frei zugänglichen Saatgutes sowie des Saatguterhalts. Insbesondere altes und seltenes Saatgut soll auf dieses Weise wieder in Umlauf gebracht werden. Die Saatgutbox knüpft an der Idee des Tauschgartens an, indem die Frage, wie ein Garten Teil eines städtischen Lebens werden kann, ausgeweitet wird auf die Frage, ob es in einem städtischen Garten auch möglich ist, eigenes Obst und Gemüse anzupflanzen.

Die Idee des Tauschgartens mit Saatgutbox entspringt der Stadtgarten-Bewegung. Mit den urbanen Gärten wird ein Experimentierraum für ein gutes Leben ohne Konsumzwang in der Stadt geschaffen. Urbane Gärten sind ein Ort der kulturellen, sozialen und generationenübergreifenden Vielfalt und Begegnung. Ein Ort an dem Teilhabe ermöglicht wird und eine kooperative Stadtgesellschaft und Nachbarschaft gedeihen kann. Zudem wird ein Ort für Umweltbildung geschaffen, der für hochwertige Lebensmittel sensibilisiert und einen Beitrag für mehr Lebensqualität und Umweltgerechtigkeit leistet.

Drei Saatgut-Tauschboxen in Darmstadt

In Darmstadt ist eine Menge passiert, und es gibt gleich drei Aufstellorte:

Menschenskinder – Werkstatt für Familienkultur
Siemensstraße 3
64289 Darmstadt

Heiping Regionales Lädchen
Karlstraße 64
64285 Darmstadt

Arche Bioladen
Schuknechtstraße 1
64289 Darmstadt

Bravo!
Anna Hagmann von der Initiative Essbares Darmstadt hat ein ansprechendes Design entworfen und sogar noch Trennkarten für die einzelnen Samengruppen als Neuerung eingeführt:

Die Fotos hat Anna Arnold uns zur Verfügung gestellt. Danke!

Eine weitere Box, diesmal in Großenkneten-Huntlosen


Eine Email erreichte mich mit diesem Bild und der Adresse:
Zur Bullerbäke 19
26197 Großenkneten OT Huntlosen
und Ulrike schrieb:
„bei uns privat vor dem Haus habe ich eine Saatgutbox eingerichtet, die tagsüber und bei trockenem Wetter zugängig ist… “
Super-Idee, auch für alle anderen zum Nachmachen 🙂

Außerdem hat Ulrike uns zwei Dateien zur Verfügung gestellt, für alle als Inspiration:
Huntloser Insektenbüfett, als Idee für die Gestaltung von Samentüten
und
Unser Dorf kann bunter werden als Anregung für alle, die in ihrer Region aktiv werden wollen. Herzlcihen Dank!

Saatgut-Tauschbox in Mülheim an der Ruhr

In der Stadtbibliothek im Medienhaus, 2. OG, Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr, gibt es seit Kurzem dank der Initiative einer äußerst engagierten Mitarbeiterin des Vereins Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V. eine Saatgutbox. Die Seite dazu gibt eine inhaltlich hervorragende Zusammenfassung, worum es uns geht  🙂
Die Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo-Fr 10:00 – 18:30 Uhr
Sa 10:00 – 14:00 Uhr

Die Strategie der krummen Gurken

Die Saatgutbox in Liebenau ist umgezogen

Liebenau

Die Saatgutbox ist umgezogen und steht nun in den Ladenräumen der Firma Wollhandwerk, Nösselweg 27, 34396 Liebenau.
Wie man sieht, braucht die Saatgutbox nicht so auszusehen wie das ursprüngliche Vorbild auf Hawaii. Hauptsache, sie funktioniert und erklärt sich von selbst 🙂

Saatgutkiste Hannover

Saatgutkiste Hannover

In der Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Str. 12, 30169 Hannover, steht die Saatgutkiste im 2. Obergeschoss an der Infotheke in der Biologie-Abteilung.

Der Initiator Bernd Reitemeyer schrieb mir dazu: „Dieses Jahr ist es eine reine Protestaktion gegen Konzerne und Saatgutgesetzgebung, außerdem werben wir damit für unsere Ausstellung ab Ende Mai. Im nächsten Jahr wird es die Möglichkeit geben zu spenden oder das Saatgut gegen eigenes zu tauschen, so wie es bei Euch normalerweise üblich ist.“

Hier ist der Flyer zur Ausstellung „SAATGUT IM WANDEL DER ZEIT“, die vom 28. Mai bis zum 27. August 2017 im REGIONAL MUSEUM SEHNDE stattfinden wird.
Und hier ist noch ein Flyer über Historische und regionale Gemüsesorten .

Bernds Website: www.dasgrossefreie.com/

Saatgutkiste Hannover

Saatgutfestival Düsseldorf 2017

Saatgutfestival 2017

Wir haben inzwischen mit großer Freude damit begonnen, das Saatgutfestival 2017 vorzubereiten. Es findet wie in den beiden Vorjahren im Geschwister-Scholl-Gymnasium, Redinghovenstr. 41, 40225 Düsseldorf, statt, und zwar am 11.3.2017 von 11 bis 17 Uhr.
Aktuelle Infos gibt es immer auf unserer Website http://saatgutfestival.de und unserer facebook-Seite

und hier ist der Flyer Saatgutfestival 2017 als pdf