Neue Box in Halle/Saale

Eine weitere Box hat Dagmar in Halle/Saale aufgestellt: Gartenlokal am Peißnitzhaus Peißnitzinsel 4, 06108 Halle Öffnungszeiten: April: Mo-Fr 11 – 18 Uhr und Sa-So 10 – 18 Uhr Mai-September: Mo-Fr ab 10:00 und Sa-So ab 09:00 – mindestens 20 Uhr Oktober: Mo-Fr 11 – 18 Uhr und Sa-So 10 – 18 Uhr

Weitere Details […]

Dauerkrautfunding und Copyleft für Saatgut-Commons

Unter obigem Titel hat die geschätzte Commonerin Silke Helfrich einen lesenswerten Artikel veröffentlicht. Neben dem speziellen Aspekt der Commons bekommt man einen guten Überblick, warum man sich überhaupt um die Saatgutthematik kümmern sollte. Viele weiterführende Links!

Das Foto oben zeigt Samen von hellgrünen Kletterzucchinis, die ich im letzten Jahr zum ersten Mal angebaut habe. […]

Eine Saatgutkiste für Hanau

Gestern bekam ich eine Email von Heidrun Quintino von der VEBU-Regionalgruppe in Hanau, die bei sich im Flur (Liesingstraße 11, 63457 Hanau) eine ganz zauberhaft gestaltete Saatgutkiste aufgestellt hat. Diese ist die meiste Zeit frei zugänglich, denn „Wir sind ein offenes Haus mit Musikunterricht, veganem Kochunterricht, veganer Gästepension und diesem vegan-vegetarischen Brunch.“ Wer mehr […]

Saatgut selbermachen

Wie hier bei der Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata) zu sehen, kann es schon mal ganz einfach sein, Samen selbst zu gewinnen. Einfach warten, bis die Schoten trocken sind, dann pflücken und in einer Schüssel zwischen den Händen „kneten“, fertig.

Häufig ist es etwas schwieriger, und deshalb war ich froh, eine gut gemachte Website zu finden, […]

Copyleft für Kulturpflanzen und Nutztiere?

Es gibt eine Diskussion darüber, analog zu Software usw. auch Saatgut unter Creative Commons-Lizenzen zu stellen. Dazu habe ich einen Bericht über das AGRECOL-Herbsttreffen im letzten Oktober gefunden: „Die Privatisierung im Saatgutsektor schreitet ungebremst voran und die Grenzen sinnvoller Privatisierung sind längst überschritten….“ mehr: http://www.agrecol.de/?q=fr/node/268

Am Ende dieser Seite kann man diverse Dokumente zum Thema […]

Samenfeste Sorten versus Hybridsorten

„Über zehntausend Jahre war es gute landwirtschaftliche Tradition, dass Bauern einen Teil ihrer Ernte als Saatgut zurückbehielten, um es in der nächsten Saison wieder auszusähen. Dieser sogenannte Nachbau setzt allerdings samenfeste Sorten voraus….“

Guter Beitrag auf Vielfalterleben von Alnatura.

Positivauswahl bei Saatgut

Wie kommt man an „gutes“ Saatgut und Pflanzen, solange die Saatboxen noch nicht überall leicht zugänglich und wohlgefühlt herumstehen?

Die beste Strategie ist m. E., gezielt nach regionalem, samenfesten Saatgut zu suchen. Ein Startpunkt ist z.B. meine Linkliste, bei der ich mir sicher bin, dass das von dort stammende Saatgut in diesem Sinne in Ordnung […]

Saatgutbestellungen

Heute habe ich bei der Wildsamen-Insel und bei Dreschflegel meine aktuellen Saatgutbestellungen aufgegeben.

Im Bauhaus sah ich vorhin einen Aufsteller mit bunten Samentüten von Kiepenkerl. Dazu sollte man wissen, dass das eine Monsanto-Marke ist 🙁

Design weiterentwickeln

Ich diskutiere gerade mit Michaela Brötz in ihrem Forum, in welche Richtung es weitergehen könnte. Bitte beteiligt Euch dort mit eigenen Ideen!

„Der Knauserer“ berichtet über R(H)EINSAAT

In ihrer heutigen März-Ausgabe berichtet Michaela Brötz auch über unser Saatgutprojekt. Dadurch kann die Idee des freien Saatguts für alle auch in Österreich weite Verbreitung finden 🙂

Wer mehr über den „Knauserer – die erste Onlinezeitung für Sparsame“ erfahren will, besucht entweder Michaelas Website oder hört sich mein Interview vom letzten Jahr mit ihr auf […]