EU-Saatgutverordnung vom EU-Parlament definitiv begraben

Bohnenvielfalt

Wenn man in Google-News „EU-Saatgutverordnung abgelehnt“ eingibt, erhält man fast nur Treffer aus Österreich. Die deutschen Medien sind offenbar dem Agro-industriellen Komplex hörig.
Danke an die Österreicher!

Aus der gestrigen Pressemitteilung von Arche Noah:
„Wien/Strassburg (OTS) – 11. März 2014: Die EU-Saatgutverordnung muss zurück an den Start. Das hat heute das EU-Parlament in Strassburg mit einer Mehrheit von 511 Stimmen gegen 130 Stimmen beschlossen. Zwei Monate vor der EU-Wahl erteilten die EU-Abgeordneten einem umstrittenen Regelwerk die Absage. „Damit ist die EU-Saatgutverordnung politisch tot. Dass der Rat nun weiterarbeitet, ist höchst unwahrscheinlich. Unter dem Lissabon-Vertrag hat das EU-Parlament erstmals die Möglichkeit, eine Gesetzesinitiative de facto im Alleingang zu stoppen“, sagt Iga Niznik, politische Referentin beim Verein ARCHE NOAH, dem Verein für die Erhaltung und Verbreitung der Kulturpflanzenvielfalt. “
Mehr …

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>